Mittwoch, 9. Juli 2014

Ich nahm dem Mohn die Krone ab

   
  
Ferien-Muster heißt das Monatsthema bei Michaela jetzt. 
Man könnte meinen, als Küstenbewohner vermuster ich jetzt Seegelboote oder Fische oder Muscheln. Aber das wären weniger meine Ferien, denn in den Ferien brauche ich genau das, was ich nicht das ganze Jahr über sehen könnte. Da fallen mir eher Wald und Seen und Lagerfeuer ein, aber kein richtiges Muster daraus. Zum Sommer gehört aber auch meine Sammelleidenschaft ... Beeren und Kräuter und Dinge, die man trocknen und später verbasteln kann, aber auch die Muße, sich mal richtig Zeit zu nehmen für Dinge, die keinen direkten Nutzwert haben, sondern einfach nur schön sind.

Damit hab ich einfach mal angefangen, obwohl ... oder gerade weil ... es bis zum Urlaub noch ein ganzes Weilchen hin ist.

Letztens schon fiel mir auf, wie unterschiedlich die eingesammelten Mohnkapseln aussehen. Da könnte man doch was draus machen. Ein zweites Mal war ich unterwegs, hab diesmal gesammelt, was schon trocken war, fleißig die Krönchen abgetrennt und zum Muster gelegt.


  
   
Nach alter Gewohnheit hab ich mal versucht, einen Ausschnitt zu nehmen ...
    
 
    
   
   ... und daraus ein Kachelbild zu spiegeln und zu basteln.
   
  
     
   
   Aber ganz ehrlich, als gelegtes Bild gefällt es mir vorerst am besten.
 
   
   
   
 Mit der Ausleuchtung für's Foto bin ich nicht zufrieden, aber noch ist es ein Entwurf. Ein besserer Hintergrund ist in Arbeit, dann wird auch bestimmt noch so einige Zeit vertauscht, geschoben und wieder ausgerichtet. Hat jemand einen Tip für mich, mit welchem Kleber ich die nicht ganz ebenen Mohnkrönchen schön haltbar auf Papier bzw. Pappe aufkleben kann?  

Mehr MittwochsMuster gibt es wieder bei Müllerin Art.
   
   


 

Kommentare:

  1. Ist das hübsch!. Das löst in mir einen Begeisterungssturm aus, die Kollage und jedes Foto. Wie viele dieser Kapseln habe ich in meinem Garten abgeschnippelt, teils gesammelt und keine kreative Idee gehabt was daraus zu machen wäre?
    Als Kleber fällt mir spontan Heißkleber, sehr wenig nehmen, ein. Oder beim Künstlerbedarf Boesner gibt es eine Malpaste, mit der ich schon Steine aufgeklebt habe. Die trocknet etwas langsamer als Heißkleber und trocknet transparent.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje,
    Deine Mohnkrönchen sehen wunderbar aus und reizen mich ebenfalls ein Bild aus Mohnkapseln zu machen, demnächst. Zum Kleben nehme ich am liebsten Holzleim, den hier, er klebt gut und trocknet transparent auf.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderschön! Alle anders und doch so perfekt, ich möchte am liebsten sofort Stempel daraus schnitzen. Vor Jahren in einem Frankreich-Urlaub habe ich auch welche fotografiert und war total begeistert, vielleicht finde ich dieses Jahr wieder so schöne. Und ich stimme dir zu, gelegt am besten! Die ganzen Spiegeleien und Kacheleien wirken dann doch oft künstlich. Holzleim geht bestimmt, ich würde meinen Buchbindeleim probieren. Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte da noch die Alternative Fliesenkleber anzubieten.
    Auf jeden Fall solltest du die gelegten Muster festhalten, die sehen toll aus.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Ganz bezaubernd deine Collage! Diese Vielfalt, keins gleicht dem anderen, das fasziniert mich immer wieder an Natur... Ich nehme auch den Kleber, den Judika nimmt, aber nur die "Classic"- oder "Express"-Variante. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie toll:)) ich lauf jetzt sofort in den Garten und sammle all meine Mohnköpfe ein.....so schön !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das gelegte Bild ist schon wunderschön, da muss man nicht mehr weiter mustern, nur noch festkleben. Ich würde auch Leim nehmen, damit arbeite ich gerne.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Mir gehts wie Roswitha, ich bin ganz begeistert von deiner Idee! Das sieht so wunderhübsch aus!
    Allerdings gefällt auch mir das erste, bzw. letzte Bild am besten. Zum Kleber hast du ja schon genug Tipps erhalten, aber nur damit ich auch meinen Senf dazu geben kann... ich würde auch zu Heißkleber oder Holzleim tendieren.

    Herzliche Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Diese Mohnkapsel sind wirklich toll und ich stimme mit dir überein, dass sie als gelegtes "Bild" am besten sind. Die Natur ist manchmal doch der überzeugendste Designer!
    Liebe Grüße
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja das ist wunderhübsch deine gesammelten Mohnstempel .... so hingelegt gefallen sie mir auch am besten. Vielleicht auf dickem Filz... Holzleim hält bestimmt... kann man auch mit tapetenkleister mischen.

    Liebe Grüße Claude

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine sensationell schöne Sammlung!

    AntwortenLöschen
  12. deine mohnkapseln finde ich wunderschön, wie sie da so geordnet liegen. mir gefällt auch das original - auch in der vergrößerung - am besten.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön die Verschiedenheit der Ordnung. auch mir gefällt das unrapportierte Original am besten.Viele Grüße kaze

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.